MY BET SPORTWETTEN

 

 
 
my bet

100 € Bonusplus
10 € Gratis-Live-Wette

Monday LIVE Mania

 

mybet sportwetten fussball wetten

Sportwetten - Fussballwetten / Begriffe

Wir erläutern hier einige der gängigsten Wett-Begriffe. Speziell für Neulinge sind einige spezifische Fachausdrücke nicht leicht verständlich, weshalb hier übersichtlich von A - Z Abhilfe geschaffen werden soll. Das effektivste Angebot für Spieler joker online pl. Sind verfügbar auf. Erhöhte Verdienstaussichten!

0: 0 oder X: Unentschieden.
1: Sieg der Heimmannschaft bzw. des ersten aufgeführten Teams oder Spielers.
2: Sieg der Auswärtsmannschaft bzw. des an zweiter Stelle aufgeführten Teams oder Spielers.

Bookie: Buchmacher, Wettbüro. Die Firma, die Wetten zu festen Quoten anbietet.

Buchmacher: Firma, die Wetten zu festen Quoten anbietet. Wir empfehlen die besten Wettbüros samt Links unter der Rubrik Wettanbieter.

Cash-Back: Geld zurück Garantie, z.B. 20 % Cash-Back auf Ihre erste verlorene Wette -> verlieren Sie Ihre erste Wette mit einem Einsatz von 100 €, bekommen Sie 20 € wieder zurück.

Double: Doppelwette auch Zweierwette oder Kombinationswette aus zwei Spielen, beide müssen richtig getippt werden, damit Sie die Wette gewinnen.

Einzahlungsbonus: Wer Geld auf seinem Wettkonto beim Buchmacher einzahlt, bekommt in einigen Fällen einen Einzahlungsbonus. Sie zahlen z.B. 100 € ein und bekommen einen Einzahlungsbonus von 20 %, d.h. 20€ dazu.


Einzelwette: Bei einer Einzelwette tippen Sie nur auf ein Ereignis. Dabei können Sie auf den Gewinn einer Sportveranstaltung (Gewinner eines Rennens oder Spiels) mit Tipp 1 (Heimsieg), Tipp X (oder auch 0) (Unentschieden) oder Tipp 2 (Auswärtssieg) tippen. Der Gewinn ergibt sich aus dem gesetzten Einsatz multipliziert mit der Quote.

Beispiel: Sie tippen beim Fußball Bayern - Bremen auf einen Heimsieg also Tipp 1. Bei einer Quote von 1,5 und einem Einsatz von 10 € beträgt Ihr Gewinn 15 €.

Ergebniswette: Sie wetten bei dieser Wettform auf das exakte Ergebnis (z.B. 2:0) des Spiels. Diese Wette setzt viel Risiko voraus, das dadurch belohnt wird, dass die Quoten entsprechend hoch sind.

Free Bet: Sie erhalten vom Wettbüro Geld, um es zu setzen und bekommen den Einsatz nicht von Ihrem Wettkonto abgezogen. Wenn Sie gewinnen, bekommen Sie den Gewinn komplett auf Ihr Wettkonto.

Halbzeit- / Endstandwette: Sie wetten, welche Mannschaft in Führung geht und das Spiel schliesslich gewinnt. Es kann jeweils auf Mannschaft 1, Mannschaft 2 oder auf X (unentschieden) getippt werden. Die möglichen Varianten sind immer mit einem "/' getrennt. Das Zeichen links gilt für den Halbzeitstand, das Zeichen auf der rechten Seite für den Endstand.

Handicapwette: Bei dieser Wettart erhält ein Team ein oder mehrere Tore Vorsprung, welche am Schluss der Begegnung zum regulären Ergebnis hinzugerechnet werden. Gewinnentscheidend ist somit nicht das offizielle Ergebnis, sondern das Ergebnis plus die vorgegebenen Tore. Diese Form der Wette kann besonders dann interessant sein, wenn ein Team als wesentlich stärker eingeschätzt wird.

Das Handicap gleicht die stärkeren und schwächeren Mannschaften aus und ermöglicht damit, bessere Quoten auf einen normalerweise klaren Favoriten zu bekommen bzw. die Gewinnchancen eines normalerweise schwächeren Kandidaten zu erhöhen.

Beispiel: Beim Spiel Dortmund - 1860 wird das Handicap 0:1 vorgegeben. Das heißt, dass 1860 mit einem Tor Vorsprung ins Spiel geht. Ihre Wette auf ein Unentschieden gewinnt erst dann, wenn das Spiel mit 1:0 oder jedem anderen 1-Torvorsprung-Sieg für Dortmund ausgeht. Eine Wette auf Sieg 1860 gewinnt jedoch bereits dann, wenn das Spiel tatsächlich Unentschieden endet.

Handicap Asian: Das Asian Handicap unterscheidet sich vom 'normalen' Handicap dadurch, dass es kein Unentschieden zum Tippen gibt. Sollte das Spiel aufgrund eines 'ganzen' Handicaps doch unentschieden enden, werden die Einsätze zurückgezahlt, sprich mit Quote 1,0 gewertet.

Beim ganzen AHC (auch 0:0 AHC) wird das Unentschieden 'ausgeschlossen'. Der Einsatz wird bei Unentschieden zurückgezahlt.

Beim halben AHC (+0,5) gibt es die Unterscheidung 'Favorit gewinnt / gewinnt nicht'. Dadurch dass dem Ergebnis 0,5 Tore hinzugezählt werden, kann es kein Unentschieden geben.

Die Viertel und Dreiviertel-AHC stellen eine Mischform dar. Hier wird der Einsatz halbiert und auf ein ganzes AHC und ein halbes AHC aufgeteilt.

Beispiel: Beim Spiel Rapid - Sturm AHC 0:0,25 - 100 € Einsatz Sieg Rapid werden aufgeteilt in 50€ auf Sieg Rapid bei 0:0 AHC und 50 € Sieg Rapid bei 0:0,5 AHC. Endet das Spiel unentschieden (z.B. 1:1) bekommen Sie 50 € Einsatz für die 0:0 AHC zurück und verlieren die zweiten 50 € (fiktives Ergebnis 1:1,5). Siegt Rapid, gewinnen Sie beide AHC Wetten.

Head-to-Head: Wette bei Pferderennen, Formel1 oder Skirennen, bei der Sie darauf tippen, welcher von beiden Startern weiter vorne landen wird.

Highroller: Wetter, der mit sehr hohen Einsätzen spielt.

Kombiwette: Bei der Kombiwette werden mehrere verschiedene Spiele oder Wettereignisse (auch verschiedener Sportarten) zu einer Wette kombiniert.

Eine Kombiwette kann den Gewinn beträchtlich erhöhen, birgt jedoch auch ein höheres Risiko, da alle Spiele in einer Tippreihe richtig vorhergesagt sein müssen. Bei einem Fehler ist der Einsatz verloren.

Ihren Gewinn berechnen Sie, indem Sie die Quoten der gewählten Spiele mit Ihrem Einsatz multiplizieren.

Beispiel: 10 € auf Siege Milan 1.7; Bayern 1.5; Paris SG 1.8; Man Utd. 1.3 Die Gesamtquote ergibt sich wie folgt: 10€ x 1,7 x 1,5 x 1,8 x 1,3. Enden alle Spiele wie getippt kassiert ihr den Gewinn von 59,67 €.

Langzeitwette: Eine Langzeitwette ist eine Wette, die nicht innerhalb eines Tages entschieden wird: Wetten auf den Meistertitel, Champions League Sieg, Torschützenkönig, Wimbledon-Sieger etc.

Livewette: Livewetten werden bei besonderen Sportereignissen mit TV-Übertragung angeboten. Dabei handelt es sich um Einzelwetten, allerdings mit dem Unterschied, dass die Quoten während des Spieles laufend geändert werden und Sie somit fast bis zum Ende der Begegnung Wetten platzieren können.

Zusätzlich werden außergewöhnliche Wetten angeboten: Wer hat Anstoß? (reines Glücksspiel) Wer schießt das nächste Tor? Wie ist der Stand zur Halbzeit?

No-bet: Spiel, bei dem der Ausgang für Sie so unsicher ist, dass Sie keine Wette riskieren.

Over: Eine in letzter Zeit immer beliebter werdende Wettart. Hier ist die Anzahl der Tore pro Spiel gefragt. Fallen mehr als 2,5 Tore (also z.B. 3:0, 2:1) spricht man von Over, fallen weniger als 2,5 (z.B. 0:0, 0:1, 2:0) spricht man von Under.

Beispiel: Spiel under over Hertha - HSV 1.7 1.9. Wetten Sie 10 € auf over, erhalten Sie bei einem 2:1 Ergebnis 19 €.

Platzwette: Bei Rennen (z.B. Pferde-, Ski- oder Formel1-Rennen) können Sie neben der Siegwette auch auf die weiteren Plätze 2 und 3 wetten.

Quote: Unter Quote (Wettquote) versteht man den relativen Gewinn, der mit einer gewonnen Wette erzielt werden kann. Der Buchmacher versucht, die Wahrscheinlichkeiten für ein Wettereignis (z.B. Schalke gegen Leverkusen) einzuschätzen und drückt diese in einer Quote aus. Der Wettende weiß im Voraus, wie hoch sein Gewinn im Verhältnis zum Einsatz ausfallen wird. Die Wettquoten werden wie folgt dargestellt: Bayern - Bremen 1,6 - 2,5 - 3,1 bedeutet eine (erfolgreiche) Wette auf Sieg Bayern multipliziert den Einsatz mit 1,6, Unentschieden mit 2,5, Sieg Bremen mit 3,1.

Siegwette: Eine Wette auf den Sieg eines Teams in einem Spiel, bzw. auf einen Einzelsportler oder ein Pferd in einem Rennen.

Sure-Bets: Sure Bets sind die Wetten, die von einzelnen Wettbüros verschieden eingeschätzt werden. Durch geschicktes Setzen eines Spiels mit verschiedenen Ausgängen bei verschiedenen Bookies mit verschiedenen Einsätzen ist es möglich, einen sicheren Gewinn zu erzielen.

Nicht nur für Sure-Bets, sondern auch allgemein empfiehlt es sich, bei mehreren Buchmachern ein Konto zu haben um unterschiedliche Quoten auszunutzen.

Systemwette: Die Möglichkeit auf einem Wettschein mehrere Kombinationen der gewählten Mannschaften bzw. Ereignisse zu wetten. Falls Sie z.B. 3 Mannschaften getippt haben und das System 2 aus 3 wählen, so sind das alle Möglichkeiten, jeweils 2 dieser 3 Mannschaften miteinander zu kombinieren.

Dies sind 3 Möglichkeiten, daher beträgt bei einem Einzeleinsatz pro Wette von 10€ der Gesamteinsatz bei 30€. Bei einer Systemwette wird das Risiko auf Verlust des Einsatzes verringert, da Sie sich Fehler erlauben können. Inwieweit sich ein System bei welchen Quoten lohnt, muss selbst errechnet werden. Da es sich um eine Kombinationswette handelt, wird auch der Gewinn dementsprechend berechnet.

Torwette: Sie wetten auf das Team, welches das erste Tor erzielt. Auch die Ergebniswette (exakter Spielausgang in Toren) wird manchmal als Torwette bezeichnet.

Trixie: Systemwette bestehend aus drei Spielen mit drei Doppelwetten und einer Dreifachwette, was eine Totale von insgesamt vier Wetten macht.

Under: Siehe auch Over. Wettart, bei der gewettet wird, dass im Spiel weniger als eine bestimmte Anzahl Tore fallen, beim Fußball in der Regel 2,5, d.h. Sie gewinnen, wenn 0, 1 oder 2 Tore fallen.

Value-Bet: Unter Value versteht man eine Quote, die klar über der Erwartung liegt. Rechnet man bei einem Ereignis z.B. mit einer 50%igen Wahrscheinlichkeit, ist eigentlich jede Quote von über 2,0 Value. Sehr individuell bzw. beim Wetten mit Statistikprogrammen.

Wettbüro: Auch Buchmacher oder Bookie. Die Firma, die Wetten zu festen Quoten anbietet.

Wettguthaben: Geld, das Sie auf Ihrem Wettkonto haben. Manchmal erhalten Sie Gratiswettguthaben z.B. für die Anmeldung oder bei Promotions.

Wettkonto: Konto bei einem Wettbüro, auf das Sie Geld einzahlen, um dann Wetten zu tätigen und sich das Geld im Gewinnfall evtl. wieder auszahlen lassen.

X: X oder 0: Unentschieden.

Yankee: Eine Systemwette bestehend aus vier Spielen mit sechs Doppel-, vier Dreifach- und fünf Vierfachwetten, was eine Totale von insgesamt elf Wetten macht.


Im Menue auf der linken Seite finden Sie ausführliche Informationen mit freundlicher Unterstützung von fussball-wetten-online.eu, die uns einen Großteil ihrer Texte zur Verfügung gestellt haben.